6d

Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Husaberg Jahrgang 2012 ist im Anrollen

Husaberg_FE_stripped-2012

Im Modelljahr 2012 bietet Husaberg wieder 100 Prozent Enduro. Und mit der Ergänzung eines sechsten Modells spricht die schwedische Marke eine eine völlig neue Zielgruppe an.

Bei Husaberg besinnt man sich für den kommenden Jahrgang wieder ganz klar auf die eigene Kernkompetenz. Bereits seit dem Anfang 1988, als ein paar schwedische Enthusiasten beschlossen, eine radikale neue Enduro zu entwickeln und zu bauen, war Enduro immer der Kern der Marke. Auch bezogen auf die Erfolge, sowohl im Verkauf als auch im Sport, waren die FE und TE Modelle immer das Rückgrat der Marke. Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, sich wieder auf die Wurzeln zu besinnen. Künftig 100% Enduro. Good-bye Supermoto.

Um die Marke für noch mehr Enduro-Anhänger zugänglich zu machen, erweitert Husaberg die Modellpalette um ein neues Modell, die TE 125. Nach den großvolumigen Zweitakt-Modellen im letzten Jahr, welche auf Anhieb sowohl im Sport (Sieg beim Hell’s Gate, Tough One, Extreme Lagares sowie Indoor Enduro Vizeweltmeister) als auch am Markt erfolgreich waren, soll auch dieses neue Modell weitere neue Kunden für Husaberg begeistern. Einerseits die passionierten 125er Piloten, und noch wichtiger, die jungen Enduroracer ab einem Alter von 16 Jahren. Für Husaberg ist dies der nächste logische Schritt auf dem Weg zur kompletten Enduro-Modellpalette und um neue junge Enduropiloten zu gewinnen.

Husaberg_TE125-2012

Die TE 125 überzeugt durch niedriges Gewicht, leichtes Handling und kommt wie die komplette Modellpalette mit Top-Komponenten: Closed-Cartridge-Gabel, gefräste Gabelbrücken, 11-Liter Tank. Der Hersteller positioniert das Motorrad als "die richtige Wahl für alle E1-Piloten, die das beste Preis-/Leistungsverhältnis der Klasse wollen".

Neuer Look, bessere “Husability”

Die 2012er Modelle überzeugen nicht nur durch ihr neues Aussehen sondern auch durch sinnvolle Veränderungen und eine erweiterte Ausstattung. Eine äußerst praxisgerechte Änderung ist der vollkommen durchsichtige Tank aller TE und FE Modelle, der die Füllstandskontrolle noch einfacher macht. Der gelb beschichtete Rahmen schaut gut aus und die nun serienmäßigen stabilen MX-Handschützer ergänzen die hochwertige Ausstattung. Ebenso die Rahmenschützer (alle Modelle) und der Kunststoff-Motorschutz (alle außer TE 125).

Husaberg behält den Premium-Anspruch bei und stattet alle Bikes mit einem voll einstellbaren PDS-Stoßdämpfer aus. Die Gabel wird weiterhin durch gefräste Gabelbrücken mit dem Rahmen verbunden, wobei die obere Gabelbrücke durch eine leichtere und stabilere Version mit besseren Klemmeigenschaften ersetzt wurde. 

Die Bremsen der 2012er Modelle kommen weiterhin von Brembo, die Spoiler werden in modernster In-Mould-Technologie gefertigt, was deren Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einwirkungen erhöht, und die hydraulische Kupplungsbetätigung sowie der E-Start Knopf (alle außer TE 125) sind an einem extrem steifen Neken Aluminium Lenker befestigt.

Die großvolumigen Zweitakter TE 250 und TE 300 erhalten ein neues Membranventil für
ein besseres Ansprechverhalten und die TE 300 bekommt darüber hinaus einen neuen Zylinder für noch mehr Leistung im unteren Drehzahlbereich. Der serienmäßige Zündkurvenschalter wird durch einen neuen kleineren Schalter ersetzt, der bisher nur über das Husaberg-Zubehörprogramm erhältlich war.

Und zu guter Letzt werden aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit des Husaberg-Werksteams mit Michelin ab Modelljahr 2012 auch alle Serienmodelle mit Michelin Enduro Competition III Reifen bestückt.

Laut Husaberg führt die Fokussierung auf die Enduro-Modelle aufgrund der ständig steigenden Stückzahlen zu substantiellen Kosteneinsparungen, die man in Form von attraktiveren Preisen an die Kunden weitergeben kann. Ganz ohne Kompromisse in Sachen Qualität und Haltbarkeit.

Husaberg-2012

Preise 2012
Deutschland

TE 125 (2-Takt) 7.095,00 €

TE 250 (2-Takt) 7.895,00 €

TE 300 (2-Takt) 8.145,00 €

FE 390 (4-Takt) 8.695,00 €

FE 450 (4-Takt) 8.845,00 €

FE 570 (4-Takt) 9.145,00 €

Preisempfehlung inkl. 19% MWSt., zzgl. Nebenkosten


Auf Facebook teilen.

Kommentare  

 
Guest
#4 Guest 2011-06-10 19:24
Gibt bestimmt wieder nen Sumokit, irgendwo trotzdem lächerlich :-*
Zitieren
 
 
Guest
#3 Guest 2011-06-10 19:20
bestimmt, da sie ja mit den FS570 modellen ktm den schneid abkaufen.... :P
Zitieren
 
 
Guest
#2 Guest 2011-06-10 10:57
...Gott sei dank beschränkt sich HB wieder auf das Wesentliche - nämlich ENDURO. Im HB Forum waren jetzt nur noch Sumo fahrer unterwegs. :-x Nichts geg. die Sumos von HB das sind/waren klasse Bikes. Dennoch finde ich es gut das sie damit aufhören.
Zitieren
 
 
Guest
#1 Guest 2011-06-08 21:05
Das Berg jetzt keine Supermotos mehr herstellt is doch bestimmt ein Werk von Ktm !? :cry:
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Gajser und Herlings gewinnen Italien-GP

Montag, 27 Juni 2016

Gajser und Herlings gewinnen Italien-GP

12 von 18 Rennen der Motocross-WM 2016 sind gelaufen. Tim Gajser und Jeffrey Herlings haben sich einen Riesenvorsprung auf ihre jeweiligen Verfolger erarbeitet. In Mantova...

weiterlesen

Ken Roczen - fünf Rennen, vier Siege

Sonntag, 26 Juni 2016

Ken Roczen - fünf Rennen, vier Siege

Ken Roczen eilt in der US Motocross Meisterschaft von Sieg zu Sieg. Während der Deutsche das Feld fast nach Belieben kontrolliert, müssen seine Kontrahenten reihenweise...

weiterlesen

Seewer auch 2017 auf Suzuki

Samstag, 25 Juni 2016

Seewer auch 2017 auf Suzuki

Jeremy Seewer liegt derzeit auf Rang zwei der MX2 Motocross-WM und hat in elf Rennen bereits sieben Mal auf dem Podium gestanden. Der Schweizer zeigt...

weiterlesen

Desafío Ruta 40 - Benavides siegt, Honda dominiert

Freitag, 24 Juni 2016

Desafío Ruta 40 - Benavides siegt, Honda dominiert

Kevin Benavides, Joan Barreda, Paulo Goncalves. Das HRC Honda-Werksteam hat das Podest bei der Desafio Ruta 40 Rallye in Argentinien fest im Griff. Benavides (#1)...

weiterlesen

Sixdays 2016: Knighter ist zurück

Donnerstag, 23 Juni 2016

Sixdays 2016: Knighter ist zurück

Die Briten haben für die Sixdays vom 11. bis 16. Oktober 2016 die Aufstellung für ihre beiden Nationalmannschaften bekannt gegeben: In der Trophy ist sensationeller...

weiterlesen

The Tough One - neuer Name, neues Format

Donnerstag, 23 Juni 2016

The Tough One - neuer Name, neues Format

Aus "The Tough One" wird "The Tough One 100". Das britische Extrem Enduro-Urgestein schafft die Pro-Klasse ab und orientiert sich mehr Richtung Breitensport.Das überarbeitete Rennen...

weiterlesen

Germany's Next Topmodel-Finalistin meets ADAC MX Masters

Mittwoch, 22 Juni 2016

Germany's Next Topmodel-Finalistin meets ADAC MX Masters

Dass Frauen erfolgreich Motocross fahren, ist keine Überraschung. Dass jedoch ein angehendes Topmodel Motocross zu seiner Passion erklärt, ist tatsächlich etwas ungewöhnlich. Taynara Joy Silva...

weiterlesen

Unsere Partner

Neueste Bilder

Neueste Kommentare

  • Dasexjahrhubnderttal Dasexjahrhubnderttal 27.06.2016
    Hi, wollte mal nachfragen, ob ihr nicht schon mal über eine App nachgedacht habt.

    Weiterlesen...

     
  • Danny Danny 22.06.2016
    Ok das hab ich nicht beachtet

    Weiterlesen...

     
  • sachichdoch sachichdoch 22.06.2016
    Hallo Danny, außerdem fehlt Dir noch eine Zeitmaschine, denn in dem Artikel geht ...

    Weiterlesen...

The Tough One - neuer Name, neues Format

Aus "The Tough One" wird "The Tough One 100". Das britische Extrem Enduro-Urgestein schafft die Pro-Klasse ab und orientiert sich mehr Richtung Breitensport.Das überarbeitete Rennen gibt am kommenden Wochenende sein Debüt. Gefahren wird in sechs ...

XCC
GCC 2016 - Top Einstand am Venusberg

3. Lauf zur Deutschen Cross Country Meisterschaft Einen tollen Einstand feierte der Venusberg in der deutschen Cross-Country-Szene. Der dritte Lauf der MAXXIS Cross Country Meisterschaft bot echten Offroadfans alles – Spitzenstrecke, perfekte ...

Gajser und Herlings gewinnen Italien-GP

12 von 18 Rennen der Motocross-WM 2016 sind gelaufen. Tim Gajser und Jeffrey Herlings haben sich einen Riesenvorsprung auf ihre jeweiligen Verfolger erarbeitet. In Mantova holt Gajser seinen siebten Grand Prix Sieg, Herlings bleibt auch in Italien ...

Red Bull Straight Rhythm wird Flutlicht-Event

Die dritte Ausgabe des Red Bull Straight Rhythm findet erstmals unter Flutlicht statt. Das Rennen Mann-gegen-Mann auf einer Supercross-Stecke ohne Kurven wird im Kalender nach hinten verlegt und findet nach dem Monster Energy Cup statt. Als Datum ...

Enduro-DM 2016: Zitzewitz holt sich in Dahlen erstmals Gesamtsieg

Davide von Zitzewitz holte sich zum Saisonauftakt im sächsischen Dahlen seinen ersten Gesamtsieg in der Deutschen Enduro-Meisterschaft. Der amtierende Deutsche Meister der E2-Klasse hatte den Grundstein zu seinem Erfolg in der ersten Runde gelegt: ...

Desafío Ruta 40 - Benavides siegt, Honda dominiert

Kevin Benavides, Joan Barreda, Paulo Goncalves. Das HRC Honda-Werksteam hat das Podest bei der Desafio Ruta 40 Rallye in Argentinien fest im Griff. Benavides (#1) übernahm die Führung auf der vorletzten Etappe. Der 27-Jährige brachte den Heimsieg am ...

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.