2.000.000 verkaufte Motorräder

Honda Motorrad-Produktion erreicht 200 Millionen Einheiten

Offenbach / Tokio, 11.November 2008: Honda Motor Co., Ltd. gibt bekannt, dass die Motorrad-Produktion Ende September die Gesamtstückzahl von 200 Millionen erreicht hat. Honda begeht diesen Anlass im 60. Jahr seines Bestehens; die Großserienfertigung des heute weltgrößten Motorradherstellers startete einst in Hamamatsu, dem Geburtsort des Gründers Soichiro Honda.



Die Erfolgsgeschichte begann 1949 mit der Serienfertigung der Honda Dream D-Type. Das erste Honda-Werk, das außerhalb Japans die Fertigung von Motorrädern aufnahm, war 1963 in Belgien; seither hat Honda in Ländern rund um den Globus Produktionsstätten errichtet und in Betrieb genommen, getreu des Firmen-Commitments, seine Produkte stets auch möglichst nah am Endverbraucher zu fertigen. Honda hat die Märkte meist mit motorisierten Zweirädern erschlossen und danach Automobile sowie Power Products folgen lassen.

Der Konzern Honda produziert derzeit in 32 Produktionsstätten in 22 Ländern weltweit. Darüber hinaus werden Forschungs- und Entwicklungscenter in Amerika, Deutschland, Italien, Thailand, China und Indien betrieben, die dazu beitragen, das jeweils die passenden Motorräder und Produkte für die jeweiligen Märkte entwickelt werden.
Hondas jährliche Motorrad-Fertigung hat 2004 die 10-Millionengrenze überschritten, 2007 liefen 13,47 Millionen motorisierte Zweiräder von den Bändern (7 % mehr als 2006). Es ist geplant, im Jahre 2010 weltweit über 18 Millionen Motorräder zu produzieren. Am Grundsatz, Motorräder zu erzeugen, die die unterschiedlichsten Ansprüche der Kunden nicht nur erfüllen, sondern deren Erwartungen übertreffen, wird Honda auch in Zukunft festhalten.



Honda feiert dieses Jahr neben dem 60-jährigen Firmenjubiläum und 50 Jahren Rennsport auch 30 Jahre V4-Motoren. Für knapp 1 Million Kunden hat Honda bisher Fahrzeuge mit V4-Triebwerken gefertigt. Ausführliche Informationen zur Historie und Zukunft rund um das Thema Honda V4 finden sie im Internet unter www.honda-V4.eu.