Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Allgemeine News

27 Mill. Dollar frisches Geld für Alta Motors

alta redshift

Die Zukunft fährt elektrisch. Das glaubt zumindest eine Gruppe von Investoren, die dem kalifornischen Motorradbauer Alta Motors in einer neuen Finanzierungsrunde 27 Millionen US Dollar gibt.

Die internationalen Risikokapitalgeber Grassy Creek und Mountain Nacza sowie Bob Fox (Gründer von Fox Racing Shox) steigen bei dem Hersteller der Redshift Motocross und Supermoto Bikes ein. Sie erhalten im Gegenzug Vorzugsaktien. Alta Motors will mit der Finanzspritze die Produktion und Entwicklung ausbauen.

Alta (Gründung 2010) hat seinen Sitz in Brisbane, zwischen dem Silicon Valley und San Francisco. Die Amis haben nach eigenen Worten im Verfahren "Trojanisches Pferd", gemeint sind die Redshift-Modelle MX und SM, eine außergewöhnlich leistungsfähige Energiespeicher- und Antriebsplattform entwickelt. Man beansprucht für die eigenen Batterien eine Performance, die selbst jene von Tesla übertrifft. Weil die Kalifornier Patente und Know-How für den gesamten Komplex Batterie/Antrieb/Fahrwerk besitzen, sieht man sich für den Wettbewerb blendend gerüstet. Bis 2020 soll die Energiedichte der eigenen Batterien von 185 Wh/kg auf 225 Wh/kg steigen.


Es ist keine Frage, dass man mit dieser Technologie nicht primär den Offroad-Markt aufrollen will. Es geht um nicht weniger als um die Mobilität der Zukunft in urbanen Zentren, also um Mopeds, Roller, selbstfahrende Leichtfahrzeuge, neue Formen des Warentransports, selbst Drohnen. Und irgendwie am Rande auch um das Segment Offroad. In der Meldung zum Investoreneinstieg kommen die Vokabeln Motocross, Racing und Supermoto jedenfalls nicht vor.

"Nicht seit Soichiro Honda die amerikanischen und britischen Marken in den 60er und 70er Jahren herausforderte, haben wir eine solche Transformation in der Industrie gesehen", wird Bob Fox zitiert. "In wenigen Jahren wurde erreicht, wofür andere Jahrzehnte brauchen. Von den ersten Schritten bis hin zur High-tech Fertigungsstätte mit der Serienreife der bahnbrechenden Redshift Elektro-Plattform."

Dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, zeigt Altas Partnerschaft mit Logos Technologies, einem Anbieter von Militärtechnologie. Gemeinsam entwickelt man ein besonders leises und modulares Zweirad für die US Armee. Projektname SilentHawk. Das Hybridbike könnte demnach bis 270 Kilometer weit fahren, schnell für wechselnde militärische Anforderungen umgebaut werden und selbst Flugzeugsprit schlucken.


Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.