Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Enduro-WM 2011: 1. Fahrtag in Frankreich

Titelgewinn!! Gleich zwei weitere Fahrer konnten vor tausenden von Zuschauern ihren Titel sichern: Mika Ahola in der E3 und Juha Salminen in der E1-Klasse.

2011-10-wm-mende1-Ahola

Zuerst im Ziel war Mika Ahola, der nicht nur die Tageswertung der E3-Klasse gewann, sondern auch gleichzeitig (vorzeitig) den WM-Titel. Seit sechs Jahren fährt der Finne für HM-Motor und in der Zeit hat er fünf Titel in Folge eingefahren! In jeder einzelnen Klasse war er erfolgreich. Dabei profitierte der Finne (im Bild oben) von den schlechten Leistungen seines Konkurrenten Christophe Nambotin: Der hatte sich die Woche zuvor beim französischen Meisterschaftslauf die rechte Hand verletzt und war froh, letztlich noch seinen Vizetitel gesichert zu haben.

2011-10-wm-mende1-salminen-Weltmeister

Kurze Zeit später kam Juha Salminen (Bild oben) ins Ziel und ist damit der erste und einzige Mensch, der insgesamt schon acht (!) Enduro-WM-Titel eingefahren hat.
Auch er holte sich den Titel standesgemäß mit einem Tagessieg vor seinem Konkurrenten Eero Remes, der sich letztlich nur knapp Fabien Planet erwehren konnte. Der Sherco-Pilot ließ sich von der Welle der Begeisterung der heimischen Zuschauer auf den dritten Tagesrang tragen.

In der E2-Klasse hätte Weltmeister Antoine Meo sich auch gerne mit einem Tagessieg dem heimischen Publikum gestellt. Doch ihm ging im ersten Extremtest die Hinterradbremse kaputt und er verlor 30 Sekunden! Eigentlich nicht mehr aufzuholen, doch er probierte es trotzdem und kam dem Führenden Pierre-Alexandre Renet (Bild oben) immer näher. Prüfung für Prüfungen nahme er dem Husaberg-Fahrer mehr Sekunden ab, blieb am Ende dann aber doch sechs Sekunden dahinter.

2011-10-wm-mende1-renet

Sechs Sekunden sind ohnehin nicht viel - und es wird noch weniger, wenn man bedenkt, dass insgesamt 1 Stunde und 20 Minuten Sonderprüfungszeit für die Führenden zusammen gekommen war!
Gefahren wurden vier Runden über 45 km mit je drei Prüfungen - und am Ende des Tages noch einmal der Extremtest, der knapp überhalb des Fahrerlagers platziert war.
Darunter auch ein Endurotest, für den man schon zum Ablaufen einmal zweieinhalb Stunden brauchte. "Wenn man so etwas nicht trainieren kann, dann hat man mit so was schon seine Probleme," meinte Marcus Kehr (im Bild unten), der auf dem achten Platz in der E3-Klasse landete. "Im Extremtest und in der Crossprüfung passen die Zeiten," meinte der deutsche KTM-Fahrer, der natürlich in diesem Jahr starke Konkurrenz in der Klasse hat.
So zum Beispiel Alex Salvini, der auf der großen BMW (gemeint ist natürlich die Husqvarna mit den BMW-Wurzeln) das Rennen seines Lebens fuhr und auf dem zweiten Platz landete.
2011-10-wm-mende1-kehr

Denkbar knapp ging es für Heike Petrick in der Damen-Klasse zu (Bild unten): nur fünf Sekunden vom Platz vier und acht Sekunden vom Platz drei getrennt landete sie auf dem fünten Tagesrang.
Der Tagessieg ging (wieder) an Ludivine Puy vor Laia Sanz, der sie gerade einmal eine einzige Prüfung abtrat (den Extremtest) - die Damen fuhren teilweise eine Umleitung und hatten zusätzlich 10 Minuten Zeit auf der Strecke und brauchten nur zwei der insgesamt 4 Runden zu absolvieren.

2011-10-wm-mende1-petrick

2011-10-wm-mende1-Siegerehrung
Alle Ergebnisse des ersten Fahrtages:

Klasse E1: Hier Klicken! (PDF)

Klasse E2: Hier Klicken! (PDF)

Klasse E3: Hier Klicken! (PDF)

Damenklasse: Hier Klicken! (PDF)

Klasse Junioren: Hier Klicken! (PDF) alt



Siegerehrung vor der gothischen Kathedrale - unter anderem mit dem Sportminister (!) David Dovillet (ganz links).
Dazu allerschönstes Sommerwetter, aber leider natürlich auch ein "wenig" Staub.

alt







Auf Facebook teilen.

MXGP-Finale 2018 in Imola

Sonntag, 25. Juni 2017

MXGP-Finale 2018 in Imola

Die Motocross-WM endet kommende Saison im  Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari in Imola. Das gab Serienpromoter Youthstream gestern am Rande des Lombardei Grand Prix in Ottobiano...

weiterlesen

Enduro-GP: Maria Franke gewinnt 1. Tag in Ungarn

Sonntag, 25. Juni 2017

Enduro-GP: Maria Franke gewinnt 1. Tag in Ungarn

Schier unschlagbar schien Ex-Weltmeister Christophe Nambotin auf der 300er KTM beim ersten Tag der Enduro-WM im ungarischen Paradfürdö: In den ersten beiden Runden gewann der...

weiterlesen

Off-Road Award 2017 - Can Am Maverick X3 überzeugt die Leser

Samstag, 24. Juni 2017

Off-Road Award 2017 - Can Am Maverick X3 überzeugt die Leser

Beim diesjährigen Off-Road Award 2017 wurde der Can-Am Maverick X3 in der Kategorie „Side-by-Sides“ von den Lesern des OFF ROAD Magazins zum Fahrzeug des Jahres...

weiterlesen

Enduro-GP: Maria Franke gewinnt Prolog in Ungarn

Samstag, 24. Juni 2017

Enduro-GP: Maria Franke gewinnt Prolog in Ungarn

Auftakt zum dritten Lauf des Enduro-GP im ungarischen Paradfürdö: Beim vorabendlichen Prolog gewinnt Quereinsteiger Christophe Charlier mit 0,22 Sekunden vor seinem französischen Landsmann Loic Larrieu...

weiterlesen

FIRST ACTION LOOK - SHERCO 2018...

Freitag, 23. Juni 2017

FIRST ACTION LOOK - SHERCO 2018...

Eine kleines erstes Schmankerl zum warm werden für das was von den Franzosen für 2018 kommt!Zweitakter: Vergaser oder doch schon Einspritzung? Das ist die große...

weiterlesen

SX-Profi Clason wegen Dopingvergehen vorläufig gesperrt

Donnerstag, 22. Juni 2017

SX-Profi Clason wegen Dopingvergehen vorläufig gesperrt

Cade Clason fuhr letzten Herbst die ADAC SX Cup-Rennen in Stuttgart, München und Chemnitz. Der US Boy sammelte bei drei Finalteilnahmen 25 Punkte und wurde...

weiterlesen

Ken Roczen zurück auf dem Bike - quasi

Donnerstag, 22. Juni 2017

Ken Roczen zurück auf dem Bike - quasi

Das Video auf Instagram verbreitete sich im Renntempo. Fünf Monate nach seinem Horror-Crash und elf Operationen später macht Ken Roczen Wheelies auf dem Motorrad von...

weiterlesen

Unsere Partner

BABOONS Technik-Tests

Neueste Bilder

Alfredo Gomez - „Das ist der bisher größte Sieg meiner Karriere“

In großartiger Form präsentierte sich Alfredo Gomez am Erzberg. Mit dem Sieg beim Red Bull Hare Scramble vor Graham Jarvis und Cody Webb feierte der Spanier den bisher größten Erfolg seiner Karriere.„Es ist ein großartiges Gefühl, das Hare Scramble ...

XCC
Hitzeschlacht und internationales Fahrerfeld in Venusberg

Der dritte Lauf zur Maxxis Cross Country Meisterschaft (GCC) stand ganz im Zeichen der Streckenbewässerung. Schon Tage vor der Veranstaltung war dem Orgateam von Enduro Fleischer und dem heimischen MSC Mittleres Erzgebirge klar, dass einiges an ...

MXGP-Finale 2018 in Imola

Die Motocross-WM endet kommende Saison im  Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari in Imola. Das gab Serienpromoter Youthstream gestern am Rande des Lombardei Grand Prix in Ottobiano bekannt. Als Termin wurde der 29. und 30. ...

SX-Profi Clason wegen Dopingvergehen vorläufig gesperrt

Cade Clason fuhr letzten Herbst die ADAC SX Cup-Rennen in Stuttgart, München und Chemnitz. Der US Boy sammelte bei drei Finalteilnahmen 25 Punkte und wurde in der Meisterschaft Fünfzehnter. Weil eine Dopingprobe genommen beim AMA Supercross in East ...

Enduro-DM 2017: Dritter Gesamtsieg für Schröter

Erneut Gesamtsieg für Titelverteidiger Dennis Schröter: Der Husqvarna-Fahrer verpasste in der ersten Sonderprüfung den Auftaktsieg. "Ich habe mich eigentlich wohl gefühlt, aber es hat die nötige Agressivität gefehlt." Die hat er dann aber nachgeholt ...

KTM Rallye - Luciano Benavides wird Werksfahrer

Der zweifache argentinische Enduromeister Luciano Benavides wechselt ins Rallyefach. Bereist seit vier Jahren fährt der Bruder von Honda-Werkspilot Kevin Benavides KTM. Jetzt wird Luciano Teamkollege von Laia Sanz im KTM Rally Factory Racing ...

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.