Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Extrem Enduro

Husqvarna Extrem Enduro - Bolt jetzt Werksfahrer

Husqvarnaee 2017

Rockstar Energy Husqvarna geht mit zwei Briten in die Extrem Enduro Saison 2017. Billy Bolt ist der neue Teamkollege von Graham Jarvis.

Der 19-Jährige Rookie kommt aus dem Trial-Sport. Am Erzberg ließ er heuer mit Platz fünf aufhorchen. Er wird wie Jarvis eine Husqvarna TE 300 pilotieren.

Teammanager Andreas Hölzl (oben links): "Wir sind begeistert, zwei großartige Fahrer in unserem Extrem Enduro Team zu haben für 2017. Graham zeigte dieses Jahr, dass er weiter an der Spitze steht. Seine Kombination aus Erfahrung und Speed wird uns auch die nächsten Jahre überraschen. Und wir sind glücklich mit Billy als Neuzugang im Rockstar Energy Husqvarna Werksteam. Er hat viel Erfahrung aus dem Trial. Er hat bewiesen, dass er die härtesten Anforderungen im Extrem Enduro bewältigt. Billy ist sehr motiviert und hat das Potenzial für eine große Zukunft im Sport."

Bolt (Bildmitte) ergänzt: "Ich bin wirklich erfreut, ein Teil von Rockstar Energy Husqvarna zu sein und zu einer Gruppe vom talentierten Fahrern und Athleten zu zählen. Ich kann den Beginn der neuen Saison kaum abwarten. Danke an das Team für die Möglichkeit meine Karriere als Husqvarna Werksfahrer auf ein neues Level zu heben. Ich muss noch viel lernen, aber ich bin glücklich, weil ich die richtigen Leute um mich herum habe. Es ist eine Ehre, Grahams Teamkollege zu sein. Er ist eine Legende in unserem Sport und er weiß so viel. Ich hoffe, von ihm zu lernen."

Jarvis hatte seinen Vertrag bereits bis einschließlich 2018 verlängert. Er brillierte die vergangene Saison u.a. mit Siegen am Erzberg, bei den Romaniacs, der Roof of Africa und dem GetzenRodeo. Bolt ersetzt den zu Sherco abgewanderten Mario Roman.

Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.