Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Extrem Enduro

Sieg Nummer fünf - Jarvis gewinnt Hell´s Gate

Jarvis hells gate 2017

Galavorstellung von Graham Jarvis in der Toskana. Der Brite holt sich seinen fünften Sieg beim Extrem Enduro Klassiker Hell´s Gate. Jarvis triumphiert mit über vier Minuten Vorsprung auf den Südafrikaner Travis Teasdale.

Bei perfekten Bedingungen war Altmeister Jarvis bereits im Qualirennen am Vormittag der Schnellste. Zunächst übernahm Wade Young im Finale das Kommando, aber Jarvis brachte sich rasch in Stellung, um von Problemen seines Rivalen zu profitieren - und anschließend den Vorsprung bis ins Ziel stetig auszubauen.

"Es war ein großartiger Event für mich", kommentierte der Sieger. "Die Qualifikation zu gewinnen, kam etwas überraschend. Ich versuchte ohne Fehler zu bleiben - das reichte. Im Finale hatte ich einen guten Start, fiel aber hinter Wade Young zurück, der eine gute Pace vorlegte. Er hatte dann ein Problem, ich ging in Führung, fuhr konstant und es hat geklappt. Es gab hier dieses Jahr mehr künstliche Hindernisse, was mir nicht so liegt. Der fünfte Sieg ist großartig."

Jarvis´ neuer Teamkollege Billy Bolt lag auf Platz fünf, als er sich die Hinterradbremse zerstörte. Der junge Brite kam ins Ziel, konnte aber nicht in die Entscheidung eingreifen.



1. Graham Jarvis, GBR, Husqvarna 3:08:23 Std (14 Runden)
2. Travis Teasdale, RSA, KTM 3:12:34
3. Wade Young, RSA, Sherco 3:13:42
4. Mario Roman; SPA, Sherco 3:17:01
5. Philipp Bertl, AUT, Beta (13 Runden)

Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.