Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Extrem Enduro

Red Bull Romaniacs 2017 - Birch/Forster - KTM/BMW - der Monster-Fight!

Birch uphill 480

Der wohl interessanteste Fight dürften neben den bekannten Profis das Duell zwischen Chris Birch auf seiner KTM Super Adventure in modifzierte Form und dem als unnachgiebigen Grantibeißer bekannten Gerhard Forster auf seiner Touratech-BMW R9X sein. Beide werden in der IRON-Klasse am Start stehen und ihre zentnerschweren Reiseenduros durch die rumänische Wildnis prügeln. Dass dies eine extreme Kraftanstrengung wird, ist jedermann klar. Umso mehr, wenn man nicht mit einer klassischen Sportenduro am Start steht und schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hat als die frische jugendliche Konkurrenz. Zumindest waren beide schon auf dem Treppchen und wissen daher genau was auf sie zukommt.



Bei den Profis geht es diesesmal richtig heiß her. Wird Walker fit genug sein, um wieder an der Spitze mitzumischen oder spielt Graham Jarvis seine Routine mal wieder gekonnt aus? Auch der erfolgreiche und immer stärker werdende Alfredo Gomez weiß mittlerweile wie es sich auf dem Siegerpodest anfühlt. Dann wären da noch Wade Young und Mario Roman auf Sherco, Travis Teasdale, Lars Enöckl, Philipp Scholz und Manuel Lettenbichler auf KTM und nicht zu vergessen ist die starke Konkurrenz von der Insel in Form von Billy Bolt, Paul Bolton und endlich mal wieder dem Multi-Weltmeister David Knight und viele weiteren starke Fahrer aus aller Welt. Insgesamt geben sich 33 Fahrer in der Gold-Klasse das Vergnügen oder die Felskante.

Forster 480
Gerhard Forster auf seiner Touratech-R9X im Harcore-Training...

Die 2017er Ausgabe – das 14. Mal – wird als DIE WILDE bezeichnet. Denn es geht mal wieder weit in die rumänische Wildnis wo sich nicht Hase und Igel, sondern Bär und Wolf gute Nacht sagen. Neue Hindernisse, die den Fahrern noch mehr abverlangen stehen bereit. Werden die sehr schnellen JUNGEN WILDEN, den alten Hasen die Show stehlen oder haben Sie in den technischen Sektionen das Nachsehen? Denn es stehen knapp 30 Prozent neue Streckenanteile bereit, wobei nicht an der fahrerischen Herausforderung gespart wurde. Allerdings wurden die Verbindungsetappen eingekürzt. Silber und Bronze bleibt vom Streckenprofil annähernd gleich und Iron wird durch kürzere Wege etwas weniger anstrengend, was für Birch und Forster dank hoher Extra-Last wohl nicht gilt.



SONDERAKTION - Original Pressetext

Spenden von gebrauchter Enduro Ausrüstung für einen guten Zweck! Obwohl sich in Sachen Lebensqualität in Rumänien in den letzten Jahren sehr viel getan hat, gibt es noch immer viel Armut in den ländlichen Regionen - oft fehlt es am Nötigsten. Trotz der Armut haben die Menschen die Rallye in Ihrer Gegend immer willkommen geheißen, waren gastfreundlich und haben die Fahrer begeistert gefeiert. Das Red Bull Romaniacs Wohltätigkeits-Projekt “Enduro for Romania” wurde 2016 gestartet um auch ein wenig zurückzugeben. Es basiert auf der Idee, dass alle aktiven Fahrer kistenweise Ausrüstung, signierte Fan-Artikel und gebrauchte Teile im Keller herumliegen haben und sich davon nicht allzu ungern trennen. Das Material wurde gesammelt und auf einem Enduro-Flohmarkt während des Prologs verkauft. Mit dem Erlös wurde dann von den Veranstaltern Ausrüstung für die Frühgeborenen-Station im Sibiu County Kinderkrankenhaus finanziert. 2017 geht das Ganze in die zweite Runde und soll noch breiter aufgestellt werden. Teilnehmer und Besucher sind dazu eingeladen, Enduro Material und Bekleidung für einen guten Zweck zu spenden! Der Ertrag wird zu 100% für Hilfsaktionen eingesetzt, die direkt durch das Red Bull Romaniacs Team ausgeführt und abgerechnet werden.

ca8c263150 480

Weitere Infos inklusive der täglichen Live-Rennberichterstattung folgen wie üblich zeitnah.

Detailinfos unter: www.redbullromaniacs.com


Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.