Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

Motocross

Tony Cairoli - "Das ist eins meiner allerbesten Rennen"

Cairoli rd5 victory rd5 2017

Besser hätte der Ostersonntag kaum laufen können für KTM. Tony Cairoli beschert den italienischen Fans und seinem Team einen umjubelten Heimsieg. Der Achtfach-Weltmeister feiert nach einer furiosen Energieleistung seinen 79. Grand Prix Sieg. Werkskollege Jorge Prado gewinnt unterdessen den ersten Grand Prix seiner Karriere. Und Pauls Jonass erobert sich die Tabellenführung in der MX2 zurück.

Cairoli wiederholt im Schatten der Dolomiten seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Doch es bedurfte einer irrsinnigen Aufholjagd in Lauf zwei, nachdem "TC222" unmittelbar nach dem Start stürzte und fast bis ans Ende des Feldes zurückfiel. Cairoli hatte Lauf eins gewonnen, aber der Grand Prix Sieg schien plötzlich außer Reichweite. Cairoli machte in der folgenden halben Stunde das Unmögliche möglich, überholte einen Konkurrenten nach dem anderen, um in der vorletzten Runde gegen Evgenji Bobryshev das entscheidende Manöver zu setzen. Das MXGP-Podest lautete schließlich: Cairoli (1-2), Tim Gajser (3-1), Arnaud Tonus (2-7). Die Fans rasteten aus.

Tony Cairoli: "Ich denke, das ist eins meiner allerbesten Rennen bei einem Grand Prix. Ich traf die Streckenbegrenzung in der ersten Kurve und stürzte beinahe, aber dann folgte der Crash in Kurve zwei. Viele Fahrer trafen mich. Ich war stocksauer über den Fehler und sagte mir ´ich will aufs Podest´. Ich gab alles von Platz 20 kommend. Es war an manchen Stellen haarig, aber ich habe es geschafft. Als ich Siebter oder Achter war, sah ich die Gruppe vor mir und dachte, Bobryshev kann ich kriegen und den Gesamtsieg schaffen. Ich pushte und überholte und pushte. Wenn du gewinnen willst, musst du riskieren. Ich bin wirklich happy."



Max Nagl konnte den Trentino Grand Prix vor zwei Jahren gewinnen. Am Wochenende lief es nur samstags okay für den Deutschen (5.). Am Renntag reichte es für Gesamtrang neun für Nagl, der damit keinen der bisher gefahrenen zehn Einzelläufe in den Top fünf beendete. "In den Rennen gab ich mein Bestes", kommentierte der 29-Jährige. "Aber aus welchen Gründen auch immer konnte ich nicht an der Spitze dranbleiben. Die Strecke bot nur eine gute Spur, das Überholen war ziemlich schwierig. Es gab aggressive Manöver von anderen Fahrern, man musste konzentriert bleiben. Gesamtrang neun ist nicht so schlecht unter diesen Umständen, aber wir müssen unseren Speed verbessern."

MX2 - Podest in orange

Für Tony Cairoli markiert der Trentino-GP 2017 Karrieresieg Nummer 79, für den spanischen Teenager Jorge Prado eine Premiere. Der hochtalentierte 16-Jährige teilte sich mit seinem Teamkollegen Pauls Jonass die Laufsiege. Die beiden KTM-Werkspiloten beendeten den jeweils anderen Lauf auf Rang zwei. Damit erobert sich der Lette Jonass die WM-Führung zurück. Privatfahrer Julien Lieber als Dritter färbt das Podest komplett orange.

Prado Jonass mx2 rd5 2017
Prado (li.), Jonass

Jeremy Seewer ging mit viel Selbstvertrauen in die Rennen. Aber der Schweizer hatte in beiden Läufen einen schlechten Start. Dazu kamen in Lauf eins noch zwei Stürze. Mit den Rängen neun und vier verliert der Suzuki-Pilot die rote Nummerntafel des WM-Leaders an Jonass. Brian Hsu konnte beim ersten Grand Prix auf europäischem Boden nur in einem Lauf punkten, Henry Jacobi gar nicht.

Ergebnis MXGP

Ergebnis MX2

Punktestand MXGP

Punktestand MX2


Fotos: Ray Archer

Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.