Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

US Supercross East Rutherford - Tomac stürzt, Wende im Titelkampf

Dungey Podium East Rutherford 2017

Dramatische Wende in der US Supercross Meisterschaft. Tabellenführer Eli Tomac stürzt und verliert wertvolle Punkte. Ryan Dungey triumphiert und hat damit plötzlich wieder die besseren Karten im Titelkampf.

Tomac hatte das Momentum vor dem Rennen in East Rutherford klar auf seiner Seite. Nachdem das Kawasaki-Aushängeschild die letzten Wochen dominierte, übernahm er in Seattle die alleinige Tabellenführung. Dungey fand kein Mittel, um seinen Dauerrivalen zu stoppen. Aber im entscheidenden Moment macht Tomac vor 60.000 Fans im MetLife Stadium zwei entscheidende Fehler - und Dungey profitiert.

Tomac rutscht schon in der dritten Runde im Finale (in Führung liegend) das Vorderrad weg. "ET3" fällt bis auf Rang 15 zurück. Ganz vorne duellierten sich unterdessen die Teamkollegen Dungey und Marvin Musquin. Tomac passierte während seiner Aufholjagd ein weiterer Fehler, bei dem er seine Kawasaki abwürgt. Ein Spitzenergebnis war damit außer Reichweite.

Die Entscheidung um den Sieg fällt in der letzten Runde. Musquin, dessen KTM-Werksvertrag am Wochenende bis 2019 verlängert wurde, passiert ein höchst vorhersehbarer "Fahrfehler". Dungey sagt dankeschön und sichert sich unter den Augen von Motorsport-Direktor Pit Beirer seinen dritten Saisonsieg. Vier KTM landen in den Top fünf.

Tomac wird Achter. Der Kawasaki-Star ist seine Tabellenführung wieder los und in der Defensive. Dungey fährt mit neun Punkten Vorsprung zum Finale nach Las Vegas.



In Rennen der Ostküsten-Protagonisten feiert Zach Osborne Saisonsieg Nummer vier. Joey Savatgy behält die Tabellenführung, obwohl er fünf Plätze zurückgestuft wird (weil er abkürzte). Jordon Smith wird im MetLife Stadium Dritter. In der Meisterschaft ist vor dem Finale alles offen: 1. Smith 160, 2. Osborne 159, 3. Savatgy 159 Punkte.

AMA Supercross
East Rutherford
29.04.2017

450ccm

1. Ryan Dungey, KTM
2. Marvin Musquin, KTM
3. Jason Anderson, Husqvarna
4. Davi Millsaps, KTM 
5. Blake Baggett, KTM
6. Justin Brayton, Honda
7. Josh Grant, Kawasaki
8. Eli Tomac, Kawasaki
9. Justin Barcia, Suzuki
10. Dean Wilson, Husqvarna

250ccm Ostküste

1. Zach Osborne, Husqvarna
2. Dylan Ferrandis, Yamaha
3. Jordon Smith, KTM
4. Adam Cianciarulo, Kawasaki
5. Christian Craig, Honda
6. Kyle Cunningham, Suzuki
7. Luke Renzland, Yamaha
8. Joey Savatgy, Kawasaki
9. Cameron McAdoo, Honda
10. Anthony Rodriguez, Yamaha

Punktestand
450ccm

1. Dungey 341
2. Tomac 332
3. Musquin 292
4. Anderson 248
5. Cole Seely, Honda 211
6. Millsaps 208
7. Baggett 206
8. Wilson 169
9. Broc Tickle, Suzuki 167
10. Chad Reed, Yamaha 167

250ccm Ostküste

1. Smith 160
2. Osborne 159
3. Savatgy 159
4. Cianciarulo 146
5. Ferrandis 126
6. Craig 97
7. Renzland 84
8. Rodriguez 80


Foto: S. Cudby

Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.