Facebook

Fan werden und gewinnen!

BABOONS Newsletter

Meine E-Mail-Adresse:

Ich möchte den kostenlosen Newsletter
anmelden
abmelden

SX-Profi Clason wegen Dopingvergehen vorläufig gesperrt

Clason 17 calgary jl

Cade Clason fuhr letzten Herbst die ADAC SX Cup-Rennen in Stuttgart, München und Chemnitz. Der US Boy sammelte bei drei Finalteilnahmen 25 Punkte und wurde in der Meisterschaft Fünfzehnter. Weil eine Dopingprobe genommen beim AMA Supercross in East Rutherford positiv auf Amphetamine getestet wurde, hat ihn der Weltverband FIM mit Wirkung vom 21.06. vorläufig gesperrt.

Clason, der seit einigen Wochen in der Kanadischen Meisterschaft unterwegs war, teilte inzwischen über Instagram mit, dass er eine Medizinische Ausnahmegenehmigung beantragt hatte, jetzt aber klar ist, dass diese nie bestätigt wurde. Clason räumt ein, er nehme täglich das Arzneimittel Adderall. Unklar ist, ob er die B-Probe öffnen lässt.

Jason Anderson, Ryan Dungey, Blake Baggett, Justin Barcia, Davi Millsaps, Marvin Musquin, Malcolm Stewart, Eli Tomac und Jake Weimer wurden am 29. April in New Jersey ebenfalls von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gestestet. Bei keinem dieser Fahrer wurde eine verbotene Substanz gefunden.

In einem ähnlich gelagerten Fall wurde Superstar James Stewart im Dezember 2014 von der FIM zu einer 16-monatigen Sperre verurteilt.

Foto: www.fxrracing.com


Auf Facebook teilen.

Unsere Partner

Copyright © 2012 BABOONS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Haftung und kein Anspruch auf Vollständigkeit sowie Richtigkeit von Inhalten, Berichten und Kommentaren.